Fundsachen

Fundbüro

Das Fundbüro nimmt alle Gegenstände an, die im Gemeindegebiet gefunden werden. Dort werden die Fundsachen mind. ein halbes Jahr lang verwahrt.

Der Finder erwirbt Eigentum an der Fundsache wenn der Verlierer eines Gegenstandes oder Eigentümer der Sache nicht innerhalb von sechs Monaten nach Anzeige des Fundes seine Rechte beim Fundbüro anmeldet.

Ansprechpartner: Frau Höhn


aktuelle Fundsachen

aktuelle Fundsachen Januar/Februar 2021

  • Fahrrad "B-Twin" rot-schwarz, 27,5 Zoll - gefunden Mainufer Knetzgau Höhe FHH
  • Einzelner Ohrring mit weißer Perle - gefunden Edeka Parkplatz Knetzgau
  • Einzelner Schlüssel - gefunden Ringstraße, Einmündung Schiffergasse Knetzgau
  • Motorradhelm "Kamo", rot-schwarz-grau - gefunden Lehrerparkplatz Sandgartenstraße Knetzgau
  • Silberner Ring u. silberner Ohrring "Schmetterling" - gefunden im Rathaus Knetzgau
  • Gitterrost, 46x100 cm - gefunden Acker hinter Bernhauser Straße Knetzgau


aktuelle Fundsachen November/Dezember 2020

  • Damenbrille, Farbe grau/rosa - gefunden am Waldweg zwischen Oberschleichach und Zell a. E.
  • Schlüsselbund mit zwei Autoschüssel (Skoda+VW) und sechs Einzelschlüssel - gefunden in Hainert


aktuelle Fundsachen September/Oktober 2020

  • Schlüssel mit schwarz-gelbem Anhänger - Fundort unbekannt
  • BMX-Rad, Farbe grün-schwarz - gefunden in Knetzgau, Bach Rathausplatz
  • Angelrolle - gefunden in Knetzgau, Wiesenangerweg
  • Schlüsselbund mit zwei Schlüsseln und rotem Anhänger (Lampe) - gefunden in Knetzgau, Friedhof
  • Schlüsselbund mit vier Schlüsseln und Holz-Anhänger - gefunden in Knetzgau, Friedhof/ Sander Str.
  • Kinderjacke, Farbe blau-rosa mit Herzaufdruck, Größe 104 - gefunden am Flurweg Dülbig von Westheim Ri. Knetzgau/Zell
  • Brille, graues Gestell - gefunden Treppenaufgang unterhalb des Rathauses





 

Gemeinde Knetzgau, Am Rathaus 2, 97478 Knetzgau | Telefon 09527 79-0 | E-Mail: info@knetzgau.de