Bekanntmachungen

SCHWARZER ADLER

Sanierung und Umbau der ehemaligen Brauereigaststätte „Schwarzer Adler“ in Westheim zu einem ökumenischen Gemeindezentrum und Bürgerhaus

Am 26.08.2019 fand der Spatenstich für die Sanierung und den Umbau der ehemaligen Gaststätte "Schwarzer Adler" in Westheim statt. Bis März 2021 soll die Maßnahme abgeschlossen sein.

Der ehem. Gasthof "Schwarzer Adler" ist in seiner historischen Funktion prägend für den Ortsteil Westheim und war immer Zentrum des Dorfgeschehens.

Ziel der Gemeinde ist es den alten Ortskern und die Identität des Ortes zu erhalten. Nur durch die gemeinsame Nutzung durch die Gemeinde und die beiden Kirchengemeinden ist eine Realisierung des Projektes möglich.

SCHLOSSPARK OBERSCHWAPPACH

Ausschreibung Überplanung Schlosspark Oberschwappach

Im Rahmen des Transnationalen LEADER-Kooperationsprojektes „Cisterscapes - Cistercian landscapes connecting Europe“ zur Erlangung des Europäischen Kulturerbesiegels für Zisterziensische Klosterlandschaften, wird ein über LEADER gefördertes Teilprojekt im Landkreis Haßberge durchgeführt. Ziel des Projektes „Gestalterische Aufwertung des Schlossparks Oberschwappach“ ist die Überplanung des Schlossparks Oberschwappach entsprechend historischer Vorgaben. Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier. Ihre Angebote richten Sie bitte bis spätestens 28.06.2019 an: Gemeinde Knetzgau - Am Rathaus 2 - 97478 Knetzgau


SKATERPARK

Bekanntmachung 5. Änderung des Bebauungsplanes „An der Klinge“ im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB

Der Gemeinderat Knetzgau hat am 14.10.2019 beschlossen den Bebauungsplan "An der Klinge" zu ändern. Für das Verfahren finden die Vorschriften des § 13 a BauGB (Bebauungsplan der Innenentwicklung) Anwendung. Es gelten die Vorschriften des vereinfachten Verfahrens nach § 13 Abs. 2, Abs. 3 Satz 1 BauGB entsprechend (§ 13 a. Abs. 2 Nr. 1 BauGB).

Mit der Änderung sollen die rechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung einer Skateranlage geschaffen werden. Im aktuellen Bebauungsplan "An der Klinge" ist das Grundstück Fl.-Nr. 3363/13 Gemarkung Knetzgau als Grünfläche ausgewiesen. Im Zuge einer Nachverdichtung soll auf dem Grundstück eine Skateranlage erstellt werden.

Bekanntmachung  5. Änderung des Bebauungsplanes "An der Klinge" im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB

Begründung

Planentwurf


BREITBANDAUSBAU


LED STRAßENBELEUCHTUNG

KSI: Energieeffiziente Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchten in der Gemeinde Knetzgau

Die Gemeinde Knetzgau stellt im gesamten Gemeindegebiet die Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchten um.

zur Vergabebekanntmachung


Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.


Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages (www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen)



 

Gemeinde Knetzgau, Am Rathaus 2, 97478 Knetzgau | Telefon 09527 79-0 | E-Mail: info@knetzgau.de